Mundstück Roland Aerophone AE-10 auswechseln: so geht’s

Beim Roland Aerophone AE-10 gibt es 2 Mundstücke. Das erste Mundstück ist das Standard-Mundstück, das beim Instrument dabei ist, wenn du ein Aerophone kaufst. Optional kannst du ein zweites Mundstück kaufen, das kompatibel ist mit dem Aerophone AE-10. Was der Unterschied ist zwischen diesen zwei Mundstücken und wie du das Mundstück beim Aerophone auswechselst, erfährst du in diesem Beitrag.

*** Video zu diesem Beitrag bei Youtube ***

Beim Aerophone AE-10 gibt es zwei Mundstück-Varianten: Es gibt das Standard-Mundstück und es gibt ein optionales Mundstück, das du separat kaufen musst. Der Unterschied ist in einem Punkt: Das Standard-Mundstück, das bei meinem Aerophone AE-10 dabei war, hat ein weiches Rohrblatt, das optionale Mundstück hat ein härteres Rohrblatt.

  • Das Mundstück mit dem härteren Rohrblatt hat die Bezeichnung: OP-AE10MPH
  • Das Mundstück mit dem weicheren Rohrblatt hat die Bezeichnung: OP-AE10MP

ACHTUNG: die Mundstücke OP-AE10MP und OP-AE10MPH des Aerophone AE-10 sind NICHT kompatibel mit den anderen Aerophone-Modellen, das heisst mit dem Aerophone mini und dem Aerophone GO.

Aerophone mouthpieces

Aerophone-Mundstück vs. Klarinette und Saxofon

Wenn du das Rohrblatt des Standard-Mundstücks vergleichst mit dem Rohrblatt eines Saxofons oder einer Klarinette, dann ist das Rohrblatt des Roland Aerphone AE-10 extrem weich: wahrscheinlich nicht einmal Stärke 1 beim Rohrblatt einer Klarinette oder bei einem Saxofon.

Das Mundstück mit dem härteren Rohrblatt richtet sich deshalb in erster Linie an Saxofonisten oder Klarinettisten, die sich ein ähnliches Mundstück gewohnt sind – und sich gewohnt sind, mit dem Ansatz ein Vibrato zu erzeugen oder die Tonhöhe leicht zu variieren.

Aerophone vs. Clarinet vs. Altsax

Im Vergleich zu einem Saxophon-Mundstück (Vandoren-Mundstück eines Altsaxofons im Bild rechts) ist das Aerophone-Mundstück (links im Bild) zwar etwas kleiner, aber die Form ist eindeutig dem Saxophon nachempfunden. Auch ein Klarinettenmundstück (Bildmitte) ist sehr ähnlich wie das Mundstück des Roland Aerophone AE-10. Wenn du ein anderes Instrument spielst als Saxofon oder Klarinette, bedeutet das aber nicht, dass du nicht zurechtkommen wirst mit dem Aerophone AE-10. Du musst dich einfach an das Mundstück und den Ansatz gewöhnen.

Zubehör beim Mundstück des Aerophone AE-10

Wenn du ein Aerophone-Mundstück separat kaufst, ist eine Kappe für das Mundstück dabei, aber keine «Speichelband» – das ist dieses Stoffband, das wie ein Pulswärmer über den Hals des Aerophones gestülpt wird, um zu verhindern, dass Speichel herunterläuft.

Aerophone-Mundstück entfernen und aufsetzen

Entfernen kannst du das Mundstück beim Roland Aerophone AE-10 ganz einfach wie bei einem Saxophon. Du ziehst daran und löst das Mundstück vom Instrument.
Darauf achten solltest du, dass du den Biss-Stab (Foto unten) nicht verbiegst, weil hier der Sensor ist, der erkennt wie stark du auf das Mundstück beißt. Dadurch kann z. B. ein Vibrato erzeugt werden.

Aerophone AE 10 bite sensor

Auch beim Aufsetzen des Mundstücks solltest du wiederum vorsichtig vorgehen, damit du den Biss-Stab nicht verbiegst. Ein zweiter wichtiger Punkt ist, dass das Mundstück und das Instrument nahtlos miteinander verbunden sind, also kein Spalt mehr sichtbar ist zwischen dem Mundstück und dem Instrument, weil nur dann der Biss-Sensor zuverlässig funktioniert.

Aerophone Gap

Blockflötencreme für Aerophone AE-10

Falls du Probleme hast beim Entfernen oder beim Aufsetzen des Mundstücks hast, weil es schlecht gleitet, dann kannst du laut Bedienungsanleitung von Roland Blockflötencreme nutzen. Ich denke, dass auch übliches Korkfett, wie für den Kork beim Saxofon oder bei der Klarinette helfen wird.

Vorteil OP-AE10MPH mit hartem Rohrblatt

Ich bevorzuge das Mundstück OP-AE10MP mit dem harten Rohrblatt. Aus meiner Sicht kann ich aufgrund des härteren Rohrblatts besser artikulieren. Wenn ich also einen Ton anstoße, habe ich das Gefühl, dass das Instrument zuverlässiger reagiert, als mit dem weichen Rohrblatt.

Ob für dich das OP-AE10MP mit dem weichen Rohrblatt oder das OP-AE10MP mit dem harten Rohrblatt besser geeignet ist, hängt wohl davon ab, womit du dich wohler fühlst. Grundsätzlich funktionieren beide Mundstücke einwandfrei mit dem Aerophone AE-10.