Sylphyo – Limited Editions und Software-Update

Aodyo hat dem Sylphyo zwei neue Farben spendiert: die Limited Editions Sylphyo Brass und Sylphyo Bordeaux. Mit dem Software-Update auf Version 1.4.5 erhält das Sylphyo zudem einen Saxofon-Sound.

Aodyo hat wieder einmal Limited Editions veröffentlicht. Nachdem es bereits das Sylphyo Red gab (nicht mehr erhältlich) und als zweite Standardvariante neben dem schwarzen Sylphyo auch ein Sylphyo Snow in Weiß auf den Markt kam, wird die Farbpalette der Sylphyos weiter vergrössert: mit dem Sylphyo Brass und dem Sylphyo Bordeaux. Die neuen Farbvarianten bringen wie gewohnt keine technischen Verbesserungen im Vergleich zum Standardmodell. Aodyo hat aber mehr oder weniger zeitgleich eine neue Software-Version veröffentlicht (1.4.5). Darin enthalten ist ein zusätzlicher Saxofonsound.

Sylphyo Brass nur als Bundle

Das Sylphyo Brass ist eine handbemalte limitierte Auflage des Sylphyo. Aodyo hat sich dabei von der Messingfarbe akustischer Blasinstrumente inspirieren lassen. Einzeln kannst du das Instrument nicht kaufen, sondern nur in der "Travel Pack - Brass Limited Edition". Kostenpunkt aktuell: 1499 Euro.

In der "Travel Pack - Brass Limited Edition" enthalten sind neben dem Instrument ein Instrumentenbag, ein Sylphyo Link (Drahtlosempfänger Audio und Midi), zwei Mundstücke, ein USB-Kabel und ein USB-Ladegerät.

Sylphyo Bordeaux als Bundle und Einzelinstrument

Das Sylphyo Bordeaux ist eine limitierte Edition mit der passenden Farbe für Weinliebhaber und hat schwarze Perlmutt-Tasten. Es ist erhältlich als Einzelinstrument für aktuell 849 Euro, also 50 Euro mehr als die Standardvarianten. Weiter gibt es vom Sylpyho Bordeaux ein Limited "Travel Pack" Bundle mit demselben Inhalt wie bei der Brass Limited Edition, jedoch mit aktuell 1099 Euro zu einem deutlich günstigeren Preis.

Software-Update auf Version 1.4.5

Aodyo veröffentlicht regelmässig Software-Updates mit kleinen Erweiterungen oder Verbesserungen. Das Update auf Version 1.4.5 bringt den ersten Saxofonsound auf das Sylphyo. Laut Aodyo ist der Klang "Alto Sax Phi" der erste Spross einer neuen Physical-Modeling-Technologie, welche die Firma  beim Sylphyo einsetzt. Ich finde den Klang recht gut gelungen. Wie der Sound klingt, hörst du im Video unten. Die Update-Seite mit der neuen Software für Windows und macOS findest du hier auf der Aodyo-Website.

Weiteres zum Sylphyo

Zusätzliche Informationen zum Sylpho findest du auf meiner Informationsseite zu diesem Blaswandler von Aodyo hier.